Wieder mal geht es in Bonn um die Schließung eines Parkhauses, dieses mal ein DB-Haus am Hauptbahnhof. Dort soll ein Hotel hin. Und wieder einmal gibt es im Stadtrat offenbar keine Stimme hat die Ratsmehrheit keine Idee, um statt Empörung über solche Pläne ein Parkkonzept zu entwerfen, bei dem Autos aus der Innenstadt rausgehalten werden.

Park and Ride, mit drei oder vier großen Parkhäusern außerhalb der Stadt und Pendelbussen, die in der Parkgebühr enthalten sind, wäre eine Lösung.

Man müsste damit rasch beginnen, denn die 280 verlorenen Plätze an der Südüberbauung machen sich bald auch bemerkbar. Stattdessen wird überlegt, den Bauantrag der DB zu verhindern. Erhalt des Status Quo statt Zunkunftsplanung.